Valentine's Express Delivery

Diamond Education Formen

Jeder Diamant hat seine eigene Geschichte und jede Dame ihren eigenen Stil.

An diesem Punkt sollte erwähnt werden, dass die Form eines Diamanten auch „Schliff“ genannt wird, wie beispielsweise Rund- oder Prinzess-Schliff. Dennoch sollte dies nicht mit dem üblicheren Begriff des Diamant-Schliffs verwechselt werden, welcher die Qualität des Schliffs an sich beschreibt (siehe den Abschnitt über den Schliff).

Bei 77 Diamonds haben wir uns den detaillierten Wünschen unserer Kunden verschrieben und wollen sichergehen, dass Sie über die verschiedenen verfügbaren Diamantformen bestens informiert sind. Unsere Auswahl an wunderschönen Formen wird von ausführlichen Informationen, Abbildungen und Empfehlungen über die Einzigartigkeit, die Geschichte und den Hintergrund und nicht zuletzt das ideale Seitenverhältnis von jedem Schliff begleitet.

Diamanten im Tropfenschliff

1. Die Basics
Auch PENDELOQUE oder BIRNENSCHLIFF genannt
Einzigartige Merkmale Facetten Proportionsverhältnis Herkunft Expertentipp
Einzigartige Form mit einem spitzen und einem runden Ende Üblicherweise 56 bis 58 1.50-1.70 15. Jahrhundert Verlängert den Finger, optimale Farbe H und höher.
Pear Shaped Diamond
2. Merkmale
Top, Side and Bottom view of Pear Shaped Diamond

Die Tropfenform ist eine einzigartige Mischung, in der die Brillanz und das Design sowohl des Brillantschliffs als auch des Marquise-Schliffs vereint sind. Das Resultat ist eine Form, die an einem Ende rund und am anderen Ende spitz ist und damit an einen Tropfen erinnert.

Die typischen Proportionsverhältnisse liegen zwischen 1.50 und 1.70 und der Stein besteht normalerweise aus 58 Facetten, wobei die Anzahl der unteren Hauptfacetten zwischen 4 und 8 variieren kann. Außerdem werden Tropfenformen manchmal mit einer „französischen Spitze“ geschliffen, welche die große Bezelfacette an der Spitze mit Stern- und oberen Rundistenfacetten ersetzt. Französische Spitzen werden auch bei Herz- und Marquise-Formen verwendet. Diamanten in Tropfenform können sich vom Aussehen sehr unterscheiden, manche haben „hohe Schultern“, was den Stein kantig erscheinen lässt.

Die Tropfenform leidet auch manchmal unter dem sogenannten „Bow-Tie Effekt“, der dadurch entsteht, dass das Licht, welches durch den Diamanten strömt, einen Schatten über die zentralen Facetten wirft. Dieser Schatten kann jedoch reduziert werden, indem die Tiefe des Unterteils verändert wird und die Winkel von Tafel und Facetten angepasst werden, um das Licht in diesem Bereich besser zu streuen. Dieser Effekt kann auch bei Herz-, Marquise- und ovalen Formen auftreten.

3. Expertenrat

Der optimale Tropfenschliff hat eine polierte Rundiste und eine runde Basis, oder auch „ausgeglichene Schultern“. Dennoch kann auch eine abgeschwächte Tropfenform, ähnlich wie beim Ovalschliff, den Finger verlängern, daher ist es wichtig, diese beiden Qualitäten aufeinander abzustimmen. Weiterhin ist die Farbe des Diamant oft zur Spitze hin sichtbarer, daher wird empfohlen, Farbklassen ab H und höher zu wählen, um eine gleichmäßige Färbung zu garantieren.

Expert advice at Seventy Seven Diamonds
4. Geschichte & Hintergrund

Der erste Diamant in Tropfenform wurde im 15. Jahrhundert durch den flämischen Schleifer Lodewyk van Berken aus Brügge kreiert, dem überlieferten Erfinder der Polierscheibe für Diamantenschliff.

Diese Erfindung ermöglichte es ihm alle Facetten eines Diamanten zu Polieren und so die Lichtreflektion im Inneren zu optimieren. Ab diesem Wendepunkt wurden Diamanten erst verstärkt als Schmucksteine verwendet.

Van Berken war außerdem der Wegbereiter für die heute alltägliche symmetrische Anordnung der Facetten auf einem Diamant, was ihn wiederum dazu veranlasste, den Tropfenschliff zu entwickeln, auch Pendeloque- oder Briolette-Schliff genannt.

Historical timeline of the Pear-shaped diamond
Wohin als nächstes?


Um die Diamanten im Tropfenschliff von 77 Diamonds anzusehen, klicken Sie bitte hier.
Um Ihren Verlobungsring mit einem Diamanten im Tropfenschliff zu konfigurieren, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie mehr über Diamanten erfahren wollen, klicken Sie bitte hier.

77 Diamonds has updated its Privacy policy in compliance with EU Cookie Legislation. This details which cookies we use and what information we collect on our website. By using this site you consent to this use in our Privacy & Cookie Policy. Which links to our policy here.

BE A
VIP

Close