Valentine's Express Delivery

Diamond Education Diamanteinschlüsse & Unreinheiten:

Einschlüsse und Fehler sind Unregelmäßigkeiten in der Struktur des Diamanten und beeinflussen seine Reinheitsgraduierung. Einschlüsse sind hauptsächlich Diamantkristalle oder Fremdmaterial, welches im Stein eingekapselt ist und damit seine Kirstallstruktur stört, während Fehler Störstellen sind, die seine Oberfläche betreffen. Die Anzahl, Größe, Farbe, Position, Ausrichtung und Sichtbarkeit dieser Fehlerstellen werden bei der Bewertung des Reinheitsgrades eines Diamanten miteinbezogen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
C
Crystal Inclusions
Kristalle oder Mineraleinschlüsse:

Diamanten haben regelmäßig winzige Kristalle oder Mineralien in ihrem Inneren eingebettet; dies können sogar weitere kleine Diamanten sein. Falls dies nicht der Fall ist, handelt es sich meist um Fragmente von Granat, Diopsid, Spinell, Kalzit, Olivin, Feuerstein oder Eisenoxid. Obwohl die Mehrheit davon ohne Vergrößerung nicht zu erkennen ist, kann eine Anhäufung oder Masse von Kristallen das Aussehen eines Diamanten stören, und damit seine Reinheit und seinen Wert beeinträchtigen.

F
Feathers
Federn:

Dies sind Risse im Inneren des Steins, die aussehen wie Federn. Die Strapazierfähigkeit eines Diamanten ist meist nur dann in Gefahr, wenn diese Federn die Oberfläche des Steins erreichen, die anfälliger für Beschädigungen ist. Kleine Federn unter der Oberfläche sorgen normalerweise nicht für Probleme. Spaltflächen oder interne Spannungsrisse können aussehen wie Federn, obwohl sie häufiger auftreten bei eingeschlossenen Kristallen.

I
Rohkristall-Restflächen:

Restflächen des Rohdiamanten können in den Schliff eingearbeitet werden, sodass eine Facette die ursprüngliche Oberfläche des Rohdiamanten behält. Diese Diamanten erhalten jedoch keine IF-Bewertung, da dies als Einschluss gezählt wird.

K
Knoten:

Bezeichnet einen Kristalleinschluff, der auf der Oberfläche des Diamanten wie ein kleiner Knoten sitzt. Diamanten mit Knoteneinschluss bekommen meist einen niedriegeren Reinheitsgrad zugeteilt, da diese Störstellen oft für das bloße Auge sichtbar sind (jedoch nicht immer).

N
Needles
Nadeln:

Dies sind lange, dünne, nadelförmige Einschlüsse im Inneren des Diamanten. Sie wirken wie ein Lichtblitz und können manchmal gehäuft auftauchen. Dabei können sie die allgemeine Reinheit und den damit verbundenen Wert beeinflussen.

P
Pinpoints
Punktförmige Einschlüsse:

Dies sind winzige helle oder dunkle Mineraleinschlüsse im Diamanten, die eintweder einzeln oder vermehrt auftauchen können.

Wolken:

Dichtere Anhäufungen von winzigen punktförmigen Einschlüssen werden aufgrund ihrer nebelartigen Struktur auch Wolken genannt. Dabei handelt es sich um dichte Gruppen von winzigen Einschlüssen, die aus mikroskopisch kleinen staubartigen Hohlräumen oder Unreinheiten gebildet werden. Diese Cluster bilden eine Art Wolke, die selbst bei zehnfacher Vergrößerung nicht als einzelne Punkte erkennbar ist, und damit die Reinheit verschlechtert.

T
Twinning Wisps
Zwillingslinien:

Dieser Defekt rührt daher, dass zwei Kristalle ineinandergewachsen sind und sich dabei eine Haarlinie gebildet hat. Dieser Strukturfehler wird oft von anderen Strukturmerkmalen und Deformierungen begleitet.

77 Diamonds has updated its Privacy policy in compliance with EU Cookie Legislation. This details which cookies we use and what information we collect on our website. By using this site you consent to this use in our Privacy & Cookie Policy. Which links to our policy here.

BE A
VIP

Close